Grisella – Compositing Breakdown

Posted in Cinema, Motion, News

Motion / Cinema

Dieses Breakdown zeigt einige Shots aus dem Kurzfilm Grisella, vor und nach dem Compositing.

Für das Rendering kam Solid Angels Arnold Renderer für Softimage zum Einsatz, das eigentliche Compositing fand in eyeon Fusion statt.
In knapp 3 Monaten Produktionszeit wurden 190.600 Frames gerendert, die in ca. 19.000 finale Frames gegossen wurden um die 170 Shots des Films zu füllen.

In dem kleinen Team, welches sich mit dem Film beschäftigte, war ich für das komplette Rendering, Beleuchten und Compositing aller Shots verantwortlich.

Facts

Client: Pixable Studios
Agency/Concept: Pixable Studios
Production: Pixable Studios

Task: Lighting, Rendering, Compositing
Format: 1920×1080 25p / 15 Minuten

Software: Softimage, Arnold Solid Angle, eyeon Fuison